• VÖI

    vertritt die Interessen der österreichischen Ingenieurinnen und Ingenieure

  • VÖI

    berät auf dem Weg zur Qualifikationsbezeichnung Ingenieur/in

  • VÖI

    agiert als Partner bei der Zertifizierung zum/zur Ingenieur/in

  • VÖI

    fördert die kontinuierliche Weiterentwicklung der Ingenieur/innen-Ausbildung

  • VÖI

    engagiert für einen verantwortungsvollen Einsatz der Technik

Sie sind hier: Aktuelles

Aktuelles

FEANI wird ENGINEERS EUROPE

Mit Beginn dieses Jahres wurde die Dachorganisation der nationalen Ingenieurverbände FEANI in ENGINEERS EUROPE umbenannt.

Mit Beginn dieses Jahres wurde die FEANI in ENGINEERS EUROPE umbenannt. Die Dachorganisation der nationalen Ingenieurverbände aus europäischen Ländern, zu der in Österreich neben dem VÖI auch der ÖIAV (Österreichischer Ingenieur- und Architekten-Verein) und der OVE (Österreichischer Verband für Elektrotechnik) gehören, ist eine starke Stimme für die Ingenieurprofessionen in Europa.

FEANI wird ENGINEERS EUROPE

Um in einem internationalen Umfeld die entsprechende Berufsqualifikation in Europa und weltweit nachweisen zu können wurde im Rahmen der gegenseitigen Anerkennung mit dem EUR ING-Zertifikat ein Befähigungsnachweis geschaffen, der die Wertigkeit, Notwendigkeit und Verantwortung von Ingenieurinnen und Ingenieuren bestätigt. ENGINEERS EUROPE ist der von der Europäischen Kommission offiziell anerkannte Repräsentant der europäischen Ingenieursprofession.

EUR ING-Zertifikat

Die Ausstellung eines EUR ING-Zertifikats bedarf eines Antrags und der Bestätigung einer adäquaten ingenieurmäßigen Ausbildung an akkreditierten nationalen Bildungseinrichtungen (HTL, Fachhochschule oder Universität) sowie dem Nachweis entsprechender qualitativer beruflicher Erfahrung. In Europa sind aktuell 35.000 Ingenieurinnen und Ingenieure so zertifiziert. Neu ist, dass alle fünf Jahre der Nachweis einer kontinuierlichen beruflichen Weiterentwicklung nachzuweisen ist. Dieser Nachweis entfällt für EUR INGs aus der Zeit vor 2023. Diese verbleiben im bisherigen EUR ING-Register und das Verlängerungsverfahren gilt für sie nicht.

Weitere Informationen zum Thema EUR ING finden Sie auf unserer Webseite.

Veranstaltungen

"Digitale Horizonte: Wie Technologie und KI die beruflichen Lern- und Beratungsprozesse beeinflussen"

28.05.2024 14:30 - 16:00 Uhr

Petra Ziegler (WIAB) präsentiert Ergebnisse und Rückschlüsse aus einer Studie im Auftrag des AMS Österreich zu Digitalisierung und KI im Weiterbildungsbereich.

Karin Steiner und Max Nemeth (abif) sprechen über KI in der Bildungs- und Berufsberatung.

Paul Schober (Hafelekar) informiert über den Einsatz von digitalen Tools und KI in der beruflichen Beratung und gibt Einblicke in die Erfahrungen und Ergebnisse aus zwei Erasmus+ Projekten.

Im Rahmen des online (via Zoom) stattfindenden Forums 2024 „Bildung und Arbeitsmarkt“ richten der OeAD als nationale Agentur Erasmus+ und das AMS Österreich eine Veranstaltung zum Thema „Digitale Horizonte: Wie Technologie und KI die beruflichen Lern- und Beratungsprozesse beeinflussen“ aus und laden Sie herzlich ein, an diesem Online-Event teilzunehmen.

mehr

Veranstaltungen

Kontakt

VÖI - Verband Österreichischer Ingenieure
1010 Wien, Eschenbachgasse 9

Tel.: +43 1 587 63 73-522
ZVR: 259287425
office@voi.at

Soziale Medien

Mitglied bei

ENGINEERS EUROPE

Links